JuZi OpenAir 2021

Auch dieses Jahr fand wieder das legendäre Juzi Open Air statt. Diesmal unter relativ normalen Bedingungen- es galt die 3G Regel.

Es begann bereits am Donnerstag den 12. August mit dem Begrüßungsabend. Am Freitag folgte schon die Warm up Party.

Am Samstag, den 14. August ging dann das große Open Air von statten. Um 16 Uhr war Beginn bei heißen Temperaturen und blauem Himmel. Den Beginn machten die Lumpen Mander. Sie brachten das Publikum mit traditioneller Zillertaler Musik in Stimmung. Und der Titel „Oamal a Lump, immer a Lump“ durfte natürlich nicht fehlen.

Da ein straffes Programm am Plan stand folgte prompt die nächste Band und zwar „Atlantis.“ Die 3 Vollblutmusiker sorgten mit Schlagerklängen für beste Unterhaltung. Hans Liner brachte die Frauenherzen mit seiner gefühlvollen Stimme zum höher schlagen, besonders beim Lied „Halt mi fest.“

Jetzt wären normalerweise die Draufgänger an der Reihe gewesen, jedoch mussten diese kurzfristig bezüglich eines TV Auftritts bei Florian Silbereisen absagen. Ersatz war aber schnell gefunden & zwar hatten die „Zellberg Buam“ sich die Zeit genommen. Den Fans gefielen sie natürlich auch und die Stimmung stieg weiter an.

Danach folgte der Apres Ski Star Matty Valentino, der für das jüngere Publikum die Stimmung zum Beben brachte. Er hatte einige neue Songs wie „Wilde Hund“ und „Wetterleuchten“ mitgebracht. Auch ein neues Lied mit DJ Toby Tyrol „Tiroler Bua“ wurde performt und abgefeiert.

Bevor die Lokalmatadoren die Bühne betraten machten die zwei „Wild Boys“ „Fantasy“ ordentlich Stimmung und gaben so richtig Gas. Die Stimmung war am kochen. Songs wie „Bonnie & Clyde“, „Darling“ oder „Casanova“ mussten natürlich an diesen Abend dabei sein. Und auch Premiere gab es für den Hit „10000 bunte Luftballons“, da sie diesen bis jetzt nur im TV sangen und noch bei keinem Live Auftritt. Der Stimmung konnte auch ein Regenschauer nichts zugrunde tun. Es waren rundherum auch Zelte zum unterstellen aufgestellt.

DJ Alex heizte das Publikum noch mal ein bevor endlich die Gastgeber die Bühne betraten. Nun war es endlich so weit die Juzis standen auf der Bühne! Die Stimmung explodierte und die Fans feierten mega mäßig mit. Ungefähr 2 Stunden ging es so richtig mit den Jungs ab & alle Lieder wurden gefeiert – alte wie das allbekannte „Fliegerlied“, „Droben auf dem Berg“ aber auch neue wie „Leben am Limit“ oder „Lagerhaus.“ Auch ein wenig Weihnachtsstimmung kam mit dem Song „Lars Krismes“ auf die Bühne & dazu noch Kunstschnee. Die Jungs haben sich ordentlich was einfallen lassen und ließen keinen Wunsch offen. Nach einigen Zugaben gab es dann ein wunderschönes Feuerwerk zu betrachten, das atemberaubend war & dazu ein krönender Abschluss dieses Abends!

Bis in den Morgenstunden gab es dann noch Musik von DJ Toby Tyrol. Wir möchten uns herzlich für diesen Hammer juzifizierten Abend bedanken & freuen uns auf ein hoffentliches Wiedersehen im nächsten Jahr!

 

Text und Bilder (c) Sabrina Muhr

Von exmupo.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.