Zwiebelfest mit Nordwand

ZWIEBELFEST IN LAA  AN DER THAYA

 

Auch heuer wieder fand im August (18.8. – 20.8.), dass mittlerweile zu einer lieben Tradition im nördlichsten Weinviertel geworden ist, das Zwiebelfest statt. Und wie der Name der Veranstaltung es schon verrät, dreht sich alles um die Zwiebel. Drei Tage lang stand der Stadtplatz dann im Zeichen dieser Feldfrucht. Die Idee eines Zwiebelfestes war aufgrund der Anbaugebiete in und um Laa an der Thaya daher naheliegend, wobei es solche Veranstaltungen international in mehreren Ländern gibt. Österreichweit ist das Zwiebelfest in Laa das einzige, das angeboten wird. Die seit über 5.000 Jahren bekannte, als geerntete Frucht, spielt somit in der Region eine wesentliche Rolle. Sie wird auf großen Flächen angepflanzt und nach der Ernte in ganz Österreich verkauft und auch ins Ausland exportiert.

Es gab Zwiebelspezialitäten der heimischen Gastwirte zu verkosten sowie gab es unterschiedliche Möglichkeiten der Unterhaltung wie etwa sportliche Bewerbe vom Bogenschießen mit dem Bogensportverein bis zum Zwiebelschäl-Wettbewerb auf der Festbühne oder der Streetball-Action und auch den Zwiebelstaffellauf gibt es. Kinder können sich mit dem Kinderprogramm ablenken, wie etwa dem Kinderflohmarkt oder auch der Möglichkeit, zu Basteln oder Spiele im Kinderbereich auszuprobieren.

Die musikalische Umrandung dieser einzigartigen Veranstaltung machten unter anderem Musikkapellen der Region und Top-Unterhaltungsbands, die für Stimmung bis spät in die Nacht sorgten, heuer u.a. mit Nordwand, Udo Wenders, Steirerbluat und WIR 4 – der Originalband von Austria 3.

Landwirte und Direktvermarkter baten ihre Produkte an und im Rahmen des Besuches lohnte es sich übrigens, Ausflüge in die nähere Umgebung zu machen um die wunderbare Landschaft zu genießen.

Autorin: Martina Srtoblerstellt am 22. August 2017