Schürzenjäger Open Air 2017 – wegen Unwetterwarnung abgebrochen

Schürzenjäger Open Air 2017

Am Samstag, den 5. August luden die Schürzenjäger wieder zum großen Finkenberg Open Air ein. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dj Mox. Als erstes kündigte er Stefan Steindl und Stefan Kreidl, die als das „Kasermandl Duo“ auftreten, an. Eine 3/4 Stunde lang sorgten die 2 jungen Vollblutmusiker aus dem schönen Zillertal für gute Stimmung. Anschließend kam der Alpenrebell aus Salzburg, besser bekannt als „Da W(M)adltreiber“ auf die Bühne. Mit seinen wilden und rebellischen Songs, „Der Rebell“ oder den Songs von seinem neuen Album (demnächst erhältlich) wie „Alpenglühen“ oder „Edelweisspirat“ brachte er das Publikum zum Abrocken. Um ca. 15.30 Uhr präsentierten 4 Südtiroler „Die Männer der Berge“ mit Stromgitarren, Ziehharmonika und Drums, in einer Kombination aus Tradition und Moderne, ihre Songs. Die Gäste, die immer mehr wurden, sangen und klatschten kräftig mit. „Lanny Lanner“, Musiker aus Österreich, gab sowohl englische als auch deutsche Songs zum Besten und sorgte weiterhin für Partystimmung. Als nächstes wurde von DJ Mox eine Band anmoderiert, die bekannte Schlagerhits wie „Verdammt, ich lieb dich“, „Das schöne Mädchen auf Seite 1“ oder „Marmor, Stein und Eisen bricht“ im komplett eigenen Stil, im sogenannten „Schlagerbilly“ performen. Die Rede ist von „The Rebel Tell Band“ – jetzt hieß es „It’s Time for Rock ’n‘ Roll!“ Nachdem die Jungs bereits 20 Minuten lang auf der Bühne alles gaben, wurde der Auftritt vom Veranstalter plötzlich unterbrochen. Es wurde mitgeteilt, dass das Konzert abgebrochen und das Gelände auf Grund einer Gewitterwarnung geräumt werden muss. Alle Gäste sammelten sich aus Sicherheitsgründen in der Tiefgarage und warteten auf weitere Informationen. Um die Wartezeit zu überbrücken, packte „Da Wadltreiber“ seine Harmonika aus und spielte drauf los. Es bildete sich innerhalb von paar Minuten ein großer Halbkreis um ihn und alle sangen und klatschten mit. Einige schwangen sogar ihr Tanzbein. Etwas später wurde er von der Gruppe „ZellBrass“ abgelöst. Nach längerer Wartezeit kam leider die Information, dass das Konzert abgesagt werden muss. Einige Gäste feierten noch in der Tiefgarage weiter, andere traten ihren Weg zurück ins Quartier, zu Fuß oder per Taxi, an.
Leider machte das Wetter den Schürzenjägern einen Strich durch die Rechnung. Ihr Auftritt auf den sie sich selbst und natürlich auch alle Gäste so freuten, viel leider wortwörtlich ins Wasser.
Bis zum Abbruch war es auf jeden Fall ein tolles Fest mit super Künstlern.
Hoffen wir, dass sie nächstes Jahr wieder mehr Glück haben.
Der Termin für nächstes Jahr steht schon fest: 04.08.2018 – gleich vormerken!

Noch ein kleiner Hinweis bzgl. der gekauften Tickets: Unter folgendem Link gibt es Informationen wo und wie sie ihre Tickets zurückgeben können!
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1539604419457064&id=112378368846350

 

 

 

Autorin: Verena Piwalterstellt am 7. August 2017