Pizzera & Jaus – Unerhört Solide Tour

Paul Pizzer & Otto Jaus – Unerhört-Solide-Tour:

„Jedermann“ war begeistert!

Fünf Hitsongs, 40 Wochen durchgehend in den Charts, 55.000 verkaufte Tickets für ihre neue Show.

Das Musik-Kabarett-Duo fährt „eine ins Leben“.

Paul Pizzera & Otto Jaus, die zwei heißesten Eisen, die die österreichische Kabarettlandschaft momentan zu bieten hat, brechen mit ihrer UNERHÖRT-SOLIDE-TOUR auf in die Hallen des Landes, um das zu tun, was sie am besten können: Begeistern! Am Dienstagabend, den 24.10.2107 spielten die zwei im Wiener Gasometer auf.

Musikkabarett vom Feinsten, das aus Selbstironie, Ehrlichkeit und dem Spaß am Leben besteht und beiden bis zum letzten Ton alles an Talent und Leidenschaft abverlangt.

„Wir hoffen und meinen mit „unerhört solide“ etwas geschaffen zu haben, das nicht nur ins Ohr, sondern auch ins Herz geht. Dass an jeder Zeile, Stimme und Lage gefeilt wurde, um das Innenleben zweier Brüder im Herzen offenzulegen, um dem Leben, der Liebe und dem Leid in verdünnter Form lauschen zu können.“ – Pizzera & Jaus

Der Ausnahmekabarettist Paul Pizzera und der niederösterreichische Kabarettist und Musiker Otto Jaus starteten mit dem ersten Titel „Unerhört solide“

Perfekt verpackt mit viel Witz und Charme waren auch die anderen Hits des aktuellen Albums, wie es sich eben für ein Musikkabarett gehört. Spätestens beim Song und Nummer-eins-Hit „Jedermann“ hielt es viele Fans nicht mehr auf ihren Sitzen. Textsicher zeigte sich das Publikum auch bei ihrer frischen neuen Single „Eine ins Leben“, die zuletzt den höchsten Neueinstieg von 0 auf Platz 3 in den Ö3-Charts schaffte.

Als Zugabe gab es den gefühlvollen Song „Mama“ zu hören der ebenfalls bei den Radiosendern derzeit auf und ab läuft.

Die Besucher im Wiener Gasometer hatten echt viel zu lachen und gleichzeitig konnte man seine Lieblings Songs genießen – ein echt guter  Mix für einen wirklich tollen Abend. Wer die beiden noch live erleben möchte hat leider nur noch die Möglichkeit Rest Tickets zu kaufen, aber es lohnt sich!

Autorin: Jacqueline Pantucek – 29. Oktober 2017