Nordwand – die Narren waren los!

Die Narren hatten Ausgang! Nordwand rockte zum elften Mal den Faschingssamstag.

 Am 25.02.2017 fand der alljährliche Maskenball in der kleinen Gemeinde St. Lorenzen bei Knittelfeld statt. Der hiesige Sportverein gestalte wiedermal den Festsaal feierlich für das jährliche Narren treiben. Und das könnte man nicht unweigerlich übersehen. Es strömten aus allen Teilen der Gemeinde zahlreich verkleidete Personen die einen unvergesslichen Abend mit Party Stimmung und Tanz verbringen wollten. Für den musikalischen Anfang sorgte der DJ Ramirez, der auch in den Pausen die Gruppe Nordwand unterstütze, der die Partygäste schon mal in Tanz Stimmung brachte.

(c) Martina Strobl

 

Dann betreten die Zombies die Bühne, die Gruppe Nordwand eröffnet den Abend mit einem knallenden Einstieg. Sofort wurde der Festsaal zu einer einzigen singenden und tanzenden Gesellschaft, die man kaum wiedererkannte. Es wurde bis 4 Uhr morgens mit Stimmungsmusik, wie zb mit Titeln wie „Es macht boom“ oder „ein Hoch dem Schlager“, dass erst 2015 veröffentlich wurde, oder auch „nachts wenn alles schläft“ von Howard Carpendal oder „ham kummst“ von Seiler und Speer, getanzt, gesungen und gefeiert.

 

(c) Martina Strobl

 

 Bei der Maskenprämierung konnten über 90 Gruppen mit Preisen dank der Unterstützung von Unternehmern der Region bedacht werden. Auch das Team von Exmupo wurden mit einem Preis bedacht. Bei der Verlosung waren Hauptpreise wie Urlaube am Wörthersee, Audi Sportscar-Weekend, Projekt Spielberg Gutschein oder VIP-Karten für Sturm Graz Eintrittskarten für Austria Wien zu gewinnen. Ein Dank auch an die Helfer des Fussballvereins, die den ganzen Abend alle Hände voll zu tun hatten um den Durst und Hunger der Fasching Narren zu stillen.

 

(c) Martina Strobl

 

Autorin: Martina Strobl