LaHü Opening mit Melissa Naschenweng

Gestern, am 25. April, feierte die Lahü – Latschenhütte Teichalm ihr diesjähriges Opening.

Als Special Guest wurde Melissa Naschenweng eingeladen.

Kurz bevor sie ihren Auftritt hatte, war die Lahü schon komplett gefüllt, was bei einem normalen Dienstag sehr überraschend ist. Um 23:30 war es dann endlich so weit und unser „Mädl“ in der pinken Lederhose betrat die Bühne. Ganz traditionell spielte sie mit ihrer Harmonika bei der Türe herein. Ein „Boarischer“ am Beginn durfte da natürlich nicht fehlen. Sofort waren alle von der kessen Lesachtalerin begeistert. Sie gab alte Songs aber auch ihre Neuen von ihrem aktuellen Album „Kunterbunt“ zum Besten.

Mit „Net mit mir“ zeigte sie den Männern, wie wir Damen sie gerne haben wollen. Es herrschte Ausnahmezustand. Die meisten Männer waren in der ersten Reihe um die hübsche Blondine zu bewundern und mit ihr gemeinsam „die ganze Nacht“ zu feiern. Als sie mit „Sierra Madre“ ihren Auftritt abschließen wollte, ließen das die zahlreichen Besucher natürlich nicht zu. Deswegen machte sie noch zweit Zugaben, auch dann hatten sie noch nicht genug, doch jeder schöner Abend muss ja bekanntlich einmal enden. Natürlich stand sie danach noch für zahlreiche Autogramme und Fotos zur Verfügung, bis jeder Einzelne glücklich war. Da sieht man wie sehr sie ihren Job liebt und für ihre Fans da ist und sie schätzt. Dieser Abend wird für Melissa und natürlich auch für die LaHü unvergesslich bleiben! Die Stimmung kann man gar nicht in Worte fassen! Ein Opening hätte nicht besser beginnen können.

Autorin: Sabrina Muhr