Julia Buchner Fankonzert Baumbar

Julia Buchner Fankonzert 2017

 

Am vergangenen Samstag, den 18. November, lud Julia Buchner zu ihrem Fankonzert in die Baumbar in Kaprun ein. Als Supportact durfte Johnny Gas das Publikum mit seinem Songs unterhalten. Johnny Gass wurde durch die Sendung „Die große Chance“ bekannt. Am Beginn sang er erstmals zwei neue Lieder von ihm. Kulthits von ihm sind Pinzgauer Kass, Ganja Song und Soitburga Lond, die natürlich am Samstag nicht fehlen durften. Natürlich durfte auch eine Zugabe zum Schluss nicht fehlen, die Zugabe war dann der „Ganja Song“, der ursprünglich aus Spaß entstanden ist.

Nach einer kurzen Umbauphase war es dann endlich soweit. Die Fans warteten schon gespannt auf ihr Idol Julia. Zahlreiche Fans sind von nah und fern angereist. Deutschland, Schweiz und natürlich Österreich – alles war vertreten. Und natürlich auch Julia‘s Familie, Freunde waren mit dabei! Und dann war es endlich soweit!

Mit „Für immer und jetzt“ betrat sie die Bühne. Man sah ihr die gute Laune an, denn sie freute sich unglaublich auf das „Heimspiel“. Die Fans begeistere sie seit dem ersten Song an. Und da Sie Ihre Fans sehr schätzt, marschierte sie sehr oft durchs Publikum und ließ das Publikum auch mal selber singen – sehr textsicher, dieses Publikum. Im ersten Set von ihrem Konzert, präsentierte sie auch einen ihrer neuen Songs und zwar einen Weihnachtssong. „Weihnachtstraum“ heißt die neue Single und ihr dürft gespannt sein, dieses Weihnachtslied ist definitiv hitverdächtig! Den Song gibt es ab 24. November zum downloaden! Ein bisschen schwungvoller und einfach zum mitsingen und mittanzen!

Auch ihren Papa begrüßte die fesche Salzburgerin mit Stolz, denn dieser bringt sie zu jedem ihrer Auftritte und darf nirgendwo fehlen. Er ist immer zur Stelle, wenn er ihr mal von der Bühne helfen muss oder auch um ihr verschneites Auto abzukehren. Wie man so schön sagt „Ohne Papa geht es halt einfach nicht!“ Nach dem ersten Set gab es eine kurze Pause, danach kam eine Überraschung für die Fans! Zum zweiten Set kam sie mit Unterstützung auf die Bühne und zwar zum ersten Mal mit einer Band!!

 

Drei fesche Jungs holte sie sich für ihre Band und zwar großartige Musiker, die auch bei Beatrice Egli oder Hannah in der Band spielen. Am Schlagzeug und auch ihr neuer Musikproduzent „Manuel Stix“, Bassist „Sebastian Hödl“ und Gitarrist „Thomas Tolloy“.

Die Augen von den Fans strahlten und der Sound von der Band war einfach nur großartig! Auch Julia‘s Augen strahlten und sie war einfach nur überglücklich, denn eine eigene Band zu haben war immer ihr größter Traum! Sozusagen ein früh erfüllter „Weihnachtstraum!“ Sie gab alle ihre Lieder von ihrem aktuellen Album „Sternentanz“ zum Besten.

Gefühlvolle Lieder wie „Wenn diese Nacht zu Ende geht“ oder „Geborgenheit“ und auch stimmungsvolle Lieder wie „Höhenflug“ oder „Und wenn du tanzt“ sang sie für ihre Fans. Die Lieder „Boom Boom“ und „Für immer und jetzt“ musste sie natürlich öfter als einmal singen. Auch ein zweites neues Lied präsentiere sie mit ihrer Band, einen gefühlvollen Song diesen hat sie schon gemeinsam mit ihren Schlagzeuger Manuel produziert. Der Song heißt „Lass uns fliegen“. Sie verriet auch schon, dass ihr zweites Album im Frühling 2018 erscheinen wird. Wir können auf jeden Fall mehr als gespannt darauf sein!

 

Aber auch jeder so schöne Abend geht einmal zu Ende, so auch dieser. Da aber ihre Fans sie nicht so schnell von der Bühne ließen, musste sie noch einige Zugaben mit ihrer Band geben. Nach ihrem Auftritt nahm sie sich noch sehr viel Zeit für ihre Fans und gab Autogramme und machte Fotos, wie auch Selfies und war natürlich für ein Gespräch zu haben. Es wurde noch bis in den frühen Morgenstunden gefeiert, aber dann hieß es auch „Wenn diese Nacht zu Ende geht“! Aber so schnell ließ Sie Ihre Fans, die von überall her angereist waren, nicht gehen. Am Tag danach, also Sonntag traf sie sich noch mit Ihnen zu einem Kaffee und verabschiedete sich herzlich von Ihnen. So etwas ist heutzutage sehr selten, denn wer so viel Zeit mit seinen Fans verbringt, schätzt sie wirklich sehr! Fazit: Wer dieses Wochenende nicht in der Baumbar beim Konzert dabei war, hat definitiv einiges verpasst – aber keine Sorge, es gibt auch 2018 noch genügen Termine, dieses nachzuholen: TERMINE   

 

Wir bedanken uns herzlich, dass wir bei diesem wahnsinns Wochenende dabei sein durften! 

 

Autorin: Sabrina Muhr – 21. November 2017