Granaten Stad 2019

Granaten Stad 2019

Bereits zum zweiten Mal in Folge fand vergangenes Wochenende, am 14. und 15. Dezember, das Granaten Stad Konzert in Ligist statt. Da es im vorigen Jahr schon guten Anklang fand gab es dieses Jahr eine Wiederholung.

Die vier Vollblutmusiker Anja, Claudia, Wolfgang und David sind für Partystimmung bekannt, jedoch zeigten sie bei Granaten Stad sie auch ruhig und besinnlich können. Dazu gibt es auch eine CD „Granaten Stad“, die erst kürzlich erschien und man sich von den ruhigen Tönen überzeugen kann.

Wer voriges Jahr schon dabei war, weiß das es dort schon ein Highlight war aber dieses Jahr haben sie noch eine Schippe draufgelegt. Sie begeisterten mit eigenen Weihnachtssongs wie „Die schönste Zeit“ oder „Weihnacht, das Fest der Liebe.“ Aber auch allbekannte Weihnachtslieder wie „Hallelujah“ oder „A Weihnacht wie‘s früher war“ durften nicht fehlen.
Das sie auch immer für einen Schmäh zu haben sind bewiesen sie mit Liedern wie „Heuer gibt’s koa Weihnachtsgans“ oder „A bisserl Spaß im Schnee.“

Auch das Publikum musste mitmachen und zwar bei Stargast Hansi Hinterseer alias David. Zwei aus dem Publikum mussten gemeinsam mit David in Holz Skiern skifahren. Das dies Spaß bringt war abzusehen. Es gab noch einen Stargast und zwar „Erwin, der dicke Schneemann“ alias Hendrik, der Techniker von den Vieren.

Da auch immer viele Kinder die Konzerte von ihnen besuchen durften alle bei dem Lied „Jingle Bells“ auf die Bühne und gemeinsam mit ihnen singen. Wie viel Herzblut sie in die Musik stecken bewiesen sie auch beim Titel „Oamol no Kind sein“, den Anja für ihre Eltern und Brüder geschrieben hat. Als klingenden Abschluss wurde dann noch mit dem ganzen Publikum „Feliz Navidad“ gesungen. Die Halle war voll, auch die vier waren überrascht wie viele Gäste die Konzerte besuchten, denn die Halle wurde schon fast zu klein.

Wir möchten uns herzlich bei den vier sympathischen Musikern für das unvergessliche Konzert bedanken und hoffen das es nächstes Jahr eine Wiederholung gibt.

— Sabrina Muhr