Granaten Fest & Album Präsentation 2019

GRANATEN FEST 2019

Granaten – am Samstag, den 16. März, ging es „Voglwild“ zu und zwar beim Granatenfest in der Kirschenhalle in Hitzendorf. Dieses Fest ist für jeden Fan von ihnen ein Muss gewesen. Eröffnet wurde dies vom Musikverein Ligist-Krottendorf, ganz zünftig mit Blaskapellen Musik. Die vier Vollblutmusiker Anja, Claudia, David und Wolfgang präsentierten dazu ihr brandneues Album „Voglwild“, dass seit Freitag überall im Handel erhältlich ist. Das Album lässt garantiert keine Wünsche offen.

Mit viel schmäh führte Bernd Pratter der symphytische ORF Steiermark Moderator durch das Programm .

Die Granaten präsentierten einige Songs des neuen Albums aber natürlich auch ihre vorherigen Titel wie zum Beispiel Waterloo von Abba oder Granatenstark, dass bei keinem Konzert von ihnen mehr fehlen darf. Auch Polkas von Claudia dürfen auf der Bühne nie fehlen, denn jeder der sie kennt, weiß wie gut sie ihre Harmonika im Griff hat. Aber die vier Steirer feierten nicht nur ihr neues Album, sondern auch den Geburtstag von Anja, die zufällig ihren runden beim Granatenfest hatte.

 

Fans von ganz Österreich kamen zu diesem unvergesslichem Event, um ihre Lieblingsband live bei ihrem einzigartigen Fest zu erleben. Für einen Granatenfan gab es auch eine Überraschung, denn man konnte ein Wohnzimmerkonzert gewinnen.

Viele Freunde und Musik Kollegen waren bei ihrem Fest dabei unter anderem Marco Ventre & Band. Der symphytische ORF Kärnten Moderator und Sänger. Marco ist bekannt vom Grand Prix der Volksmusik, wo er den Erfolgstitel „Sehnsucht war gestern“ präsentierte. Marco und seine Band sind seit diesem Zeitpunkt sehr viel unterwegs und begeistern ihre Fans mit ihren Songs und ihrer symphytischen Art. Der fesche Kärntner eroberte gestern mit seinem Charme und seiner Ausstrahlung die Fans im Sturm, vorne an natürlich die weiblichen Fans. Auch einen Song, der von Nik P. zur Verfügung gestellt wurde, „Weißt du, wie es ist?“, hatte er im Gepäck, der auch sehr gut beim Publikum ankam. Marco und seine Band sorgten für eine grandiose Stimmung beim Fest und heizten mit ihren Titeln so richtig ein, die zum Feiern einluden wie zum Beispiel „So wie du.“

     

Mit dabei waren auch die Mooskirchner, die vom Schlager bis hin zur Partystimmung für beste Unterhaltung sorgten. Für die fünf Männer ist die Freundschaft untereinander eine absolute Notwendigkeit. Bei ihnen füllte sich der Tanzboden ganz schnell, den zu Oberkrainern kann man bekanntlich ja immer tanzen.

Auch für die Männer war ein Highlight dabei und zwar die hübsche Marlen Billii mit ihrer Geige. Zuvor war Marlen Sängerin bei der Band von Andreas Gabalier, jetzt macht sie bereits ihre eigene Karriere. Sie hat einen unverkennbaren Style – „Schlouse“ – und auch die Lieder die sie singt schreibt sie alle selbst. Ein großer Hit von ihr ist „Selfie.“ Marlen rockte die Bühne förmlich mit ihrer herzlichen Ausstrahlung und ihrer Freude mit ihrer Musik das Publikum zu begeistern. Die Oberösterreicherin animierte die Fans mit ihren Songs wie zum Beispiel „Mei Opa der is Jaga“ oder „Do geht die Sun auf.“ Bei dem Lied „Duiti“ durften vier Freiwillige auf die Bühne um sie mit Luftgitarren zu unterstützen. Da die Granaten und Marlen gut befreundet sind, sind die Granaten auch bei ihrem Fest am 20. Juni beim Feldbauernhof am Attersee eingeladen. Also Termin schon mal vormerken!

Auch Zillertaler dürfen bei diesem großen Ereignis natürlich nicht fehlen. Die 3 Musiker von Zillertal Power begeisterten die Fans mit schneidigen Polkas, Boarischen, volkstümlichen Schlagern bis hin zu aktuellen Stimmungshits. Sie brachten die zahlreichen Leute zu einer wunderbaren Stimmung.

Für die jüngere Generation war die Band „Die Jungen Südsteirer“ dabei. Die fünf kernigen Jungs nennen sich selbst die Partyband aus der Steiermark, da bei ihnen garantiert keiner mehr sitzen kann. Julian, Florian, Thomas, Stefan und Lukas begeistern auf der Bühne mit
eigenen Songs, aber auch Charts, Rock, Pop, Schlager bis hin zum typischen Oberkrainer Sound. Die fünf Jungs durften diesen Abend zum Ausklang bringen und gaben somit noch richtig Gas & animierten die Leute zum mitfeiern zb mit „Verdammt lang her“ oder Klassiker wie „Verdammt ich lieb dich.“ Aber auch dieser Abend geht leider einmal zu Ende.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Einladung und dieses unvergessliche Granatenfest. Wir hoffen, dass es nächstes Jahr wieder eines geben wird! Unser Tipp, für die die nicht dabei sein konnten, unbedingt die neue CD von den Granaten kaufen. Einfach nur „Voglwild“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.