Die Draufgänger beim  Gruam Teifln

Die Draufgänger beim  Gruam Teifln

Vergangen Samstag, den 25. November, fand in Köflach bei den „Gruam Teifln“ ein Krampusumzug statt. Es waren 36 Gruppen mit etwa 600 Teilnehmern vertreten. Jung & Alt war vertreten. Danach hat sich aber für viele die Frage gestellt „Wo fohr ma hin?“ Also nach dem Krampuslauf. Aber die Antwort darauf war einfach, denn man musste nicht mal wohin fahren, weil im Volkhaus daneben „Die Draufgänger“ für gute Unterhaltung sorgten. 

Kurz nach 21 Uhr starten die Steirer dann mit ihrem Programm. Und die Halle war mehr als gefüllt und alle feierten mit der Stimmungsband durch den Abend. Los ging es mit dem Hit „Beim Fest“, was ja sehr gut passte. Ob rockig, volkstümliche oder Schlager – für jeden war etwas dabei. Ihre Hits durften da natürlich auch nicht fehlen! Ob „Holz“, „Die Hektar hat 2.0“ oder „Pocahontas“, wurde alles gespielt. Und bei „Gina Lisa“ wurden vier freiwillige Damen gebraucht um mit Kuhglocken zu läuten, aber für die Optik waren ihre eigenen verantwortlich, wie Albert so schön sagte. 

Aber jedes noch so schöne Erlebnis geht einmal dem Ende zu und so auch dieses. Und man soll ja bekanntlich mit dem schönsten Lied das man hat aufhören, so die Draufgänger und das war natürlich „Die Hektar hat“.

Ein unvergesslicher Abend mit der Hektar – Band aus der Südoststeiermark!

 

Autorin: Sabrina Muhr – 29. November 2017