Das war das Burning Lederhosen Festival 2017

Burning Lederhose Festival 2017

Open Air zog 2.000 Besucher in seinen Bann

VoXXclub eroberte Kirchberg

 

Tolle Stimmung, toller Erfolg für die Premiere des Festivals Burning Lederhose in Kirchberg: Mit 2.000 Fans und hochkarätigen Special Guests feierten Gastgeber VoXXclub Samstagnacht eine riesen Party unter freiem Himmel.

Am Freitag Vormittag trafen sich ca 100 Fans im Zentrum von Kirchberg um an der Voxxclub & Friends Wander-Challenge, die etwas andere Art des „Meet & Greet“ war, teilzunehmen.

Nach Einteilung der Fans in ca. 5 gleichgroße Gruppen, die v on 5 Guids der Skischule Element 3 geführt wurden, konnte die Suche nach Bini, Chris, Flo, Stefan und Michi beginnen. Mittels eines Tablets ging es dann auch gleich los. 2 Gruppen wurden auf den Gaisberg, sowie 3 Gruppen auf den Hahnenkamm geschickt.

Aber wer glaubte, dass dies nur ein Wegweiser war, irrte sich, man musste Fragen und verschiedene Aufgaben bewältigen um die Jungs am Berg zu finden um dann anschließend bei einer Erfrischung auf der Berghütte das ein oder andere Plauscherl zu führen.

Bini, Flo und Chris am Hahnenkamm, Fleckambahn – Einkehrung Hahnenkammstüberl

Stefan und Michi am Gaisberg, Gaisbergbahn  – Einkehrung Bärenstättalm

 

Bereits am Nachmittag hieß es dann am Dorfplatz von Kirchberg: O´zapft is! Voxxclub schenkte eine Stunde lang Freibier aus. Wo auch anschließend die Preisverleihung der Wander-Challenge stattfand und mit einer großen Party mit DJ Alex vom ORF Tirol, „Press Brass“, einer lokalen Band, sowie mit den sympathischen Jungs von den „Fäaschtbänkler“, eine Gruppe aus der Schweiz, bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.

Am Samstagabend wurde der krönenden Abschluss des Fan-Wochenendes, mit dem großen Open-Air beendet. Mit dabei waren Stina Gabriel, Marlen Billii, die SEER und natürlich VoXXclub selbst.

 

Von Anfang an merkte man, dass die Fans feiern und tanzen wollten und das taten sie lautstark bei jedem einzeln Künstler vor der Bühne. So war es auch nicht verwunderlich, dass die „Friends“ ihre besten Hits zum Besten gaben. So wurden Lieder wie „Es keat vü mehr gschmust“ oder „Mei Opa“ von Stina Gabriel, „Selfie“ oder „Do geht die Sun auf“ von Marlen Billii, „Fix auf der Alm“, „Junischnee“, „Wilds Wasser“ von die SEER, um nur einige zu nennen, gespielt.

Ein Highlight folgte dem anderen. Als dann auch VoXXclub mit den SEER ihre gemeinsame Single „taunz Dirndl taunz“ sangen, kochte die Pöllmühle dann richtig.

Kirchberg rockte dann aber richtig ab als die Jungs die Bühne betraten, man merkte sofort das sie Bock hatten zu feiern und gaben Hits wie „geiles Himmelbau“, aus dem aktuellen Album über ein Hitmedley von vielgeliebten Boygroups bis hin zum legendären Flashmob-Hit „Rock mi“ zum Besten.

„Danke Kirchberg – wir kommen wieder!“ Waren die letzten Worte der Fünf bevor sie die Bühne verließen!

„Es war ein Riesenerfolg auf allen Ebenen“, resümiert der Kitzbüheler Veranstalter Thomas Rass zufrieden. Sogar die führenden Touristiker und Gemeindevertreter sind euphorisch: „Mit Burning Lederhose haben wir für die nächsten Jahre ein Mega-Event an Land gezogen.“

Ein großes Dankeschön gilt den unzähligen freiwilligen Helfern der Veranstaltung, sowie Thomas Rass und seinem gesamten Team. Es war rundum eine gut organisierte Veranstaltung wo man sich einfach wohlfühlen musste!

 

>Hier gehts weiter zur Bildergalerie <

 

Autorin: Martina Strobl erstellt am 28. Juni 2017