Biografie Nordwand.

Nordwand –

Der österreichische Popschlager hat einen Namen!

Die Formel lautet: 4 Individualisten + Teamgeist = Nordwand.

Im Jahr 2003 wurde eine neue Generation des Popschlagers ins Leben gerufen. Die Überlegung hinter „Nordwand.“ war, einen Namen zu finden, den man zuvor noch nie mit Musik in Verbindung gebracht hat. Bodenständig, steil nach oben und unzerstörbar sind Begriffe, die hinter der Bedeutung des Namens stehen.
Individuell, aber als Team unschlagbar. Die Band darauf zu reduzieren, es wären 4 Typen die Musik machen, wäre falsch, da dies ein neues Modell ist. Jedes Bandmitglied ist als einzelner Musiker zu betrachten. 4 verschiedene Persönlichkeiten, die in der Gemeinsamkeit der Band ihre Stärken bündeln.

(c) Nordwand.

„Wir wollen keine Geheimnisse vor einander haben und wenn ein Problem auftaucht, dann wird nach einer gemeinsamen Lösung gesucht.“ erklären die vier Jungs im Einklang, denn innerhalb der Band wird über alles gesprochen. Der Zusammenhalt der Band steht im Vordergrund, da im Team gegenseitiges Vertrauen und sich aufeinander verlassen können, schon die halbe Miete ist.
Aus dem Tal sind die 4 Jungs schon längst heraußen und der umweglose Aufstieg hat bereits begonnen. Bei der Gruppe ist der Name alleine schon Programm. Sieht man die steile Wand als Karriere, so hängen sie gerade mitten drin. Aller Anfang ist schwer und so wurden sich in diversen Clubs, Bierzelten, Hallen, Open Airs die Finger wund gespielt. Jeder Auftritt, jede Fernsehminute ist ein weiterer Haken an dem sich die Band hocharbeitet. Der Unterschied ist nur, dass das Team rund um die Steirer die Seile und Haken, die sie für den Aufstieg brauchen, gut justieren und unter Kontrolle haben. Der Produzent, der Promoter und Manager, der Arrangeur, die Plattenfirma und natürlich die Band selbst ziehen alle an einem Strang.
So weit zu kommen war ein hartes Stück Arbeit. Den Beweis, sozusagen die TÜV- Plakette, dass das Quartett diesen gemeinsamen Weg schaffen können, bekamen Nordwand in der Nahkampfzone des Popschlagers: auf Mallorca! In „Oberbayern“ standen die Jungs bis zu 30 Tage am Stück vor Publikum. Der reinste Härtetest für die Gruppe, da man ständig in einem Raum spielte und lebte. Wenn man hier besteht, hat man das Zeug es weit zu schaffen.
Dieser Erfolg kann sich mittlerweile sehen lassen. So können die 4 auf Auftritte, wie bei einigen angesagten Oktoberfesten in Deutschland, sowie im Jahr 2017 bei der Biathlon WM in Hochflitzen, um nur einige zu erwähnen, zurückblicken.

(c) Nordwand.

4 Individualisten, die Liebe zur Musik und die treuen Fans sind die perfekte Mischung für eine spannende Karriere.

 

(c) Nordwand.

 

Fernsehsendungen:

 

Grand Prix der Volksmusik 

Finale – Grand Prix der Volksmusik 

Wenn die Musi spielt 

Musikantenstadl 

Immer wieder Sonntags 

Starnacht im Montafon 

Starnacht am Wörthersee 

Das Match 

Barbara Karlich Show 

Heute Leben 


 

Diskografie:

Nichts haut mich um 

Es macht boom 

Frauen sind wie Sterne 

Sonah 

Komm zurück 

10/4

 

Singles:

Stella de Luna (in Kooperation mit Doris Russo) 

Lass die Schuhe an 

Nichts haut mich um 

Jenny wird erst 16 

Es macht Boom 

Ein Hoch dem Schlager, es lebe die Volksmusik 

Mit 17 hat man noch Träume (in Kooperation mit Peggy March) 


Autorin: Martina Strobl